ALLGEMEINES

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle, auch zukünftige Lieferungen. Widersprechende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur wirksam, wenn und soweit wir sie für den jeweiligen Geschäftsabschluss schriftlich anerkennen.

 

ANGEBOTE u. PREISE

Die in unseren Angeboten und Preislisten, sowie alle mündlich und schriftlich bekannt gegebenen Preise, sind unverbindlich und freibleibend, zuzüglich gesetzlicher MwSt.. Bei Preisänderungen kommen jeweils die am Tag der Lieferung gültigen Preise zur Verrechnung.

 

LIEFERUNG

Lieferungen erfolgen auf Gefahr des Käufers, ohne Einfluss auf die Versandart. Alle Sendungen über EUR 200,- werden frei Haus versand, wobei es uns überlassen bleibt, die für uns günstigste Versandart festzulegen. Abverkaufssorten, Sonderfertigungen und Artikel, die nicht in unseren Preislisten erfasst sind, sowie Express-Sendungen, werden unfrei abgefertigt. Bei einem Auftragswert unter EUR 200,- werden EUR 4,- Bearbeitungsgebühr verrechnet. Lieferverzögerung durch höhere Gewalt oder andere Umstände, die nicht von uns zu vertreten sind und eine rechtzeitige Lieferung unmöglich machen, entbinden uns von der Lieferverpflichtung.

 

REKLAMATIONEN

Beanstandungen können nur innerhalb von 8 Tagen nach Empfang und nur vor Bearbeitung der Ware berücksichtigt werden. Retoursendungen werden nur nach vorheriger Absprache mit uns übernommen. Die Ware muss in einwandfreiem Zustand sein, die Retoursendung ist für uns spesenfrei zu senden. Im Falle unseres Verschuldens werden die Spesen gutgeschrieben. Abweichungen in Stoff, Oberfläche, Format und Farbe, soweit sie im Rahmen der branchenüblichen Toleranzen liegen, können nicht Grund einer Beanstandung sein.

 

STORNIERUNGEN

Kommt der Vertrag, aus welchem Grund auch immer, zur Aufhebung, behalten wir uns das Recht vor, die für Transport-, Lager- und Produktionskosten entstehenden Aufwendungen in Rechnung zu stellen und für den nachgewiesenen Aufwand Schadenersatz zu fordern. Die Höhe des Schadenersatzes wird mit Höhe des Auftragswertes begrenzt. Bei den für den Käufer besonders angefertigten oder speziell beschafften Waren, insbesondere auch bei Anfertigung von Produkten nach speziellen Vorgaben des Kunden, ist ein Rücktritt ausgeschlossen.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum mit 2% Skonto oder 30 Tage netto. Bei Zielüberschreitung werden Zinsen in der Höhe von 4% über dem üblichen Bankdiskontsatz in Rechnung gestellt. Der Kunde darf nur unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Gegenforderungen aufrechnen, im übrigen ist die Aufrechnung ausgeschlossen. Bei Wechsel, Schecks oder Überweisungen ist jener Tag maßgebend, mit dem das Geldinstitut die Gutschrift für den Auftragnehmer vornimmt. Wird eine wesentliche Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Auftraggebers bekannt oder ist er in Zahlungsverzug, so steht dem Auftragnehmer das Recht zu, sofortige Zahlung sämtlicher auch noch nicht fälliger Rechnungen zu verlangen. Weiters hat der Auftragnehmer das Recht, die Auslieferung von laufenden Aufträgen von anteiligen Zahlungen abhängig zu machen.

 

SCHUTZRECHTE

Von unserem Unternehmen erzeugte Artikel, Motive, Zusammenstellungen usw. sind urheberrechtlich geschützt. Der Kunde ist lediglich berechtigt die Ware im Rahmen seines Geschäftsbetriebes zu verwenden oder weiter zu veräußern. Es ist ihm verboten solche Artikel, Motive oder Gestaltungen zu kopieren oder in irgendeiner Form zu vervielfältigen.

 

MARKENSCHUTZ

Die Marke Tschauner & Forster ist ein eingetragenes Markenzeichen, jedweder unrechtmäßiger Gebrauch der Marke oder eines unter ihr produzierten Artikel wird gerichtlich verfolgt.

 

EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung unser alleiniges Eigentum. Sie darf vor gänzlicher Bezahlung ohne unsere Zustimmung weder verpfändet noch zur Sicherstellung übereignet werden.

 

BESONDERES

Die Transporterpackung unserer Produkte ist soweit sie sich an den gewerblichen Letztverbraucher in Österreich richtet, unter der Nummer 2251 ARA lizenziert.

 

GERICHTSSTAND

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien. Es ist österreichisches Recht anzuwenden. Entgegenstehende Bedingungen werden nicht anerkannt. Abänderungen bedürfen der Schriftform, mündliche Zusagen haben keine Wirksamkeit.

 

 

Wien, Jänner 2008